Vorbereitungskurs zur Brauchbarkeitsprüfung mit

Hundeführerlehrgang für Jagdhunde

Ab März 2019 beginnt der neue Ausbildungskurs für Jagdhunde 

unter der Leitung von:

Ulrike Frohmann

Bergstraße 15

85250 Altomünster - Wollomoos

Tel.: 08254-9989440

Mobil: 0160-1811234

Mail: ulrikefrohmann@gmail.com

 

Die Anmeldung ist ab sofort möglich.                             

Um eine zielorientierte Ausbildung zu erreichen, wird der Kurs auf 10 Gespanne beschränkt. Unsere Mitglieder haben Vorrang bei der Kursteilnahme.

 

Am 14.03.2019 ist um 19:00 Uhr ein Info-Abend ohne Hunde im 

Gasthof Winterholler

Maria-Birnbaum-Straße 2

86577 Sielenbach

Hundeführer bitte folgende Unterlagen mitbringen:

 

  •     ausgefüllte Anmeldung (siehe Link auf der Homepage)
  •     gültige Papiere vom Hund
  •     JGHV - Papiere
  •     Kopie der Ahnentafel
  •     Impfpass  
  •     Jagdschein

Die Kursgebühr von € 150,00 ist am Infoabend in bar zu bezahlen.

 

Weitere Termine:

16.03.2019        Kennenlernen der Hunde und Überprüfung des Ausbildungsstands

23.03.2019        Beginn Hundeführerlehrgang (an 10 Samstagen Beginn 9:00 Uhr)

                           das Trainingsgelände wird noch bekannt gegeben

01.06.2019        Abschlußprüfung Hundeführerlehrgang      

08.06.2019        BP-Kurs, Wald, Feld, Wasser Ausbildung in Blumenthal

27.07.2019        Letzter Kurstag vor der Sommerpause

31.08.2019        Ende der Sommerpause, 1. Übungstag nach dem Urlaub

14.09.2019        Generalprobe BP

21.09.2019        Prüfung BP

 

Unser Ausbilderteam:

Monika Kirschner,    Gerd Bangert,    Beate Steinhard,    Ulrike Frohmann

Foto: Ben Frohmann

 

*********************************************************************

Nach der erfolgreichen Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde 2018  

  Foto: Monika Kirschner 

von links:  Ausbilderin und Hundeführerin Beate Steinhard mit "Benno", Richter Manfred Andraschko, Dr. Hartmut Hanne, Richter Willi Mayer, Bernhard Draxler mit "Lilly", Richterobmann Remig Erlinger, Stefan Wenger mit "Elli" Hundeobfrau der Kreisgruppe Ulrike Frohmann, Ausbilder Gerd Bangert mit "Finni", Helfer Sepp Haas, Karl Leitmeir mit "Winni", Helfer Sigfried Trenkl.        


Brauchbarkeitsprüfung 2018 der Jagdhunde im Blumenthaler Forst 

Wie in jedem Jahr hatte auch heuer die Kreisgruppe Aichach-Friedberg der bayerischen Jäger seit Anfang April einen Lehrgang zur fachgerechten Ausbildung von Jagd-und Begleithunden in ihrem umfangreichen Programm. Unter der Leitung der Obfrau für das Jagdhundewesen, Ulrike Frohmann, vermittelte das Team (Beate Steinhard, Monika Kirschner und Gerd Bangert) die Ausbildungsinhalte Grundgehorsam und Einführung in die Jagdpraxis. Nach der ersten Klippe für Hund und Hundeführer, der Abschlussprüfung des Hundeführerlehrgangs im Juni, stand nun die"Gesellenprüfung", die Brauchbarkeitsprüfung (BP) für Jagdhunde auf dem Plan. Da Jäger und Hund vielfältige Aufgaben im Sinne der Jagd, der Hege und des Tierschutzgedankens meistern müssen, werden sie bei dieser Prüfung mit überwiegend praxisbezogenen Arbeiten konfrontiert. So gilt es zum Beispiel der simulierten Wundfährte zu folgen, die ein verletztes Reh im Wald hinterlassen hat, eine erlegte Ente aus tiefem Wasser zu bringen oder ein Kaninchen zu suchen und dem Jäger zuzutragen.  Zudem darf der Hund den Schussknall aus der Flinte des Jägers nicht scheuen und muss guten Gehorsam zeigen. 

Am Samstag, den 1.9.2018 war es wieder soweit.   Nach der Begrüssung durch die Bläsergruppe der Aichacher Jäger und den einleitenden und ermunternden Worten des Vorsitzenden der Kreisgruppe Aichach -Friedberg, Paul Berchtenbreiter, traten vier "Gespanne" an, um sich im Blumenthaler Revier den Prüfungsrichtern Remig Erlinger,Willi Mayer und Manfred Andraschko zu stellen.  Nach spannenden und anstrengenden Stunden auf der"Schweissfährte", auf der "Schleppe", am Wasser, beim "Suchen unter der Flinte" und bei der "Treibjagd", fiel nach dem erlösenden Richterspruch den Hundeführern ein Stein vom Herzen. Alle Gespanne hatten die Prüfung mit sehr guten Ergebnissen bestanden.      Karl Leitmeir mit Kurzhaarteckel "Winni", Stefan Wenger mit Weimaraner "Elli", Beate Steinhard mit Terrier "Benno" und Bernhard Draxler mit Schwarzwildbracke "Lilli".      Dass an diesem besonderen Tag noch gebührend gefeiert wurde, versteht sich von selbst. 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei

Fa. Korff & Toffi Produktionen

für die Bilder vom Kurs zur BP 2019

Kontakt

bjv-aichach

© 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode