Anordnung der LfU - Augsburg für Becquerel-Messstellen

Die zu messenden Proben müssen ausschließlich aus Muskelfleisch, befreit von Fett und Sehnen, bestehen (ähnlich der Aufbereitung wie für ein feines Geschnetzeltes). Es dürfen keine Innereien verwendet werden. Ca. 500 Gramm [g] Probenmaterial kommen zum Einsatz.

Proben mit einem Gewicht von weniger als 400 g sind nicht zulässig.

Kontakt

bjv-aichach

© 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode